Seiteninhalt

Gemeinde Göhl

Die Gemeinde Göhl liegt im nördlichen Teil des Kreises Ostholstein (Schleswig-Holstein) und ist eine amtsangehörige Gemeinde des Amtes Oldenburg-Land.

Die Gemeinde grenzt im Norden an die Gemeinde Gremersdorf und im Osten an die Gemeinde Heringsdorf. Im Süden liegt die Gemeinde Riepsdorf und im Westen die Stadt Oldenburg in Holstein.

Zahlen und Daten

  • Einwohner der Gemeinde:   1.133    (Stand am 31.12.2015)
  • Fläche der Gemeinde:         21,20 km²
  • Anzahl der Ortschaften:      13
  • Geographische Lage:          10°56'29'' Ost, 54°17'6'' Nord

Ortschaften

Zum Gemeindegebiet der Gemeinde Göhl gehören
13 Ortschaften:

Göhl, Antoinettenhof, Christianstal, Gaarz, Gaarzerfelde, Gaarzermühle, Giebelberg, Kremsdorf, Lütjendorf, Neuschwelbek, Plügge, Quals, Schwelbek

Wappen

"Über einem Wellenschildfuß mit Wellental, bestehend aus einem breiten grünen, einem schmalen silbernen und einem breiten blauen Wellenband, in Gold ein aufrechtes grünes Erikabüschel aus drei Zweigen, der linke und rechte Zweig besetzt mit je sechs symmetrisch angeordneten geschlossenen und der Mittelzweig mit sechs offenen und vier geschlossenen roten Blüten."

Historisches

Unsere Gemeinden haben eine jahrhundertlange Vergangenheit. Wir haben für Sie einige interessante Daten zusammengetragen:

 

1337 erstmalige Erwähnung als "Ghoele" 
1433 Umbenennung in "Ghole"
15.11.1910 Umwandlung des Gutsbezirks Schwelbek in Landgemeinde "Goel"
30.09.1928 Eingliederung des Gutsbezirks Kremsdorf 
06.08.1937  Änderung der Schreibweise von "Goel" in "Göhl" 
01.04.1939  Eingliederung der Gemeinde Plügge und Bildung der Großgemeinde Göhl/Plügge 
1949 bis 1970  Schaffung der gemeindlichen Infrastruktur  
1949 Bau der Grund- und Hauptschule in Göhl 
1969  Anlegung eines 0,7 ha großen Schulwaldes 
01.04.1970  Neubildung vom Amt Land Oldenburg zusammen mit den Gemeinden Gremersdorf, Heringsdorf und Neukirchen 
1972  Bau des ersten Sportplatzes 
1974  Bau der Mehrzweckhalle 
1978  Bau des zweiten Sportplatzes, des Schießstandes und des Sportlerheimes 
1993  Bau der Kindertagesstätte in Göhl ("Regenbogenland") 
1995 Neuschaffung eines 2,8 ha großen Gewerbegebietes
01.01.2011  Bildung des Schulverbandes Oldenburg-Land 

  

Einrichtungen

  • 1 Grundschule
  • 1 Kindertagesstätte "Regenbogenland"
  • 1 Gemeindewehr FF Göhl
  • 1 Jugendfeuerwehr Göhl/Gremersdorf
  • 1 Kirche (Marco-Kapelle)
  • 2 Sportplätze
  • 1 Sportlerheim
  • 1 Mehrzweckhalle