Seiteninhalt
08.01.2018

Information des Ordnungsamtes: Hochwasserinformation

Das Ordnungsamt des Amtes Oldenburg-Land informiert über das Thema: Hochwasserinformation über Hochwassergefahren, geeignete Vorsorgemaßnahmen und Verhaltensregeln gem. § 59a Abs. 2 Landeswassergesetz (LWG).

 

Das Amt Oldenburg-Land weist darauf hin, dass diverse Gebiete in den Gemeinden Göhl, Gremersdorf, Großenbrode, Heringsdorf, Neukirchen und Wangels als potenziell hochwassergefährdet gelten. Dies sind insbesondere die Gebiete an der Ostsee und im Bereich des Oldenburger Grabens, die nicht höher als 3 m über dem Meeresspiegel liegen. 

Bezüglich geeigneter Vorsorgemaßnahmen und Verhaltensregeln verweise ich auf die Broschüre der Landesregierung Schleswig-Holstein „Sturmflut – wat geiht mi dat an?“ und die Notfall-Beilage für den Kreis Ostholstein die im Internet unter der Adresse www.amt-oldenburg-land.de (siehe Randspalte) oder beim Amt Oldenburg-Land –Ordnungsamt-, Hinter den Höfen 2, 23758 Oldenburg i.H. erhältlich sind.

23758 Oldenburg i.H., den 04.01.2018

Amt Oldenburg-Land
Der Amtsvorsteher
gez. Bruhn