Seiteninhalt
31.05.2017

Aufforderung des Amtes Oldenburg-Land zur Hundeanmeldung

Ankündigung einer Hundebestandsaufnahme
Aufforderung zur Hundeanmeldung des Amtes Oldenburg-Land für die amtsangehörigen Gemeinden Göhl, Gremersdorf, Großenbrode, Heringsdorf, Neukirchen und Wangels

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

leider muss immer wieder festgestellt werden, dass einige Hunde nicht zur Hundesteuer angemeldet sind. Bitte beachten Sie, dass nach den Hundesteuersatzungen der amtsangehörigen Gemeinden in der jeweils geltenden Fassung jeder über drei Monate alter Hund innerhalb von 14 Tagen beim Amt Oldenburg-Land zur Hundesteuer anzumelden ist.

Mit dieser Aufforderung soll Ihnen die Möglichkeit eingeräumt werden, Ihren eventuell noch nicht angemeldeten Hund steuerpflichtig anzumelden. Hierzu steht Ihnen auf der Internetseite des Amtes Oldenburg-Land www.amt-oldenburg-land.de unter der Rubrik Aktuelles&Bürgerservice - Vordrucke und Formulare – ein Formular zur Hundesteueranmeldung zur Verfügung, welches vollständig ausgefüllt auf dem Postweg an das Amt Oldenburg-Land, Hinter den Höfen 2, 23758 Oldenburg in Holstein, per Email an info@amt-oldenburg-land.de oder per Fax 04361-4937-20, gesendet werden kann.

Gerne können Sie Ihren Hund auch persönlich zu den Öffnungszeiten im Amt Oldenburg-Land beim Fachgebiet Steuern/Abgaben im Obergeschoss – Zimmer 2.13 oder Zimmer 2.5 zur Hundesteuer anmelden.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich um eine Ordnungswidrigkeit handelt, wenn festgestellt wird, dass ein Hund nicht steuerpflichtig im Amt Oldenburg-Land angemeldet ist. Gemäß § 18 Absatz 2 Nr. 2 Kommunalabgabenbesetz (KAG) kann eine solche Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 500 Euro geahndet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Bernd Bruhn
Amtsvorsteher