Seiteninhalt
14.05.2018

Sanierung Gemeindestraße K42 - CP Kelco in Großenbrode

Verschiebung der Sanierung der Gemeindestraße von der Zufahrt Kreisstraße K42 bis zum Firmensitz der Firma CP Kelco

Die ursprünglich für den Zeitraum März bis Ende Mai geplante Sanierung der Gemeindestraße wird auf den Zeitraum September bis November 2018 verschoben. Grund hierfür ist unter anderem die erforderliche Vorlaufzeit für die Planung und Genehmigung der bahntechnischen Sicherung. Nach dem derzeitigen Stand ist die Ausführung in mehreren Abschnitten geplant. Zunächst beginnen in der 37. KW (10.-14.09.) die Arbeiten des Zweckverbandes Ostholstein, die im Zuge des gemeindlichen Bauvorhabens ihre Trinkwasserschieber im Bereich der Bahntrasse erneuern. Ab der 39. KW (24.-28.09.) wird die von der Gemeinde beauftragte Baufirma Grothe Bau GmbH zunächst mit den Arbeiten südlich der Bahntrasse beginnen. Im Anschluss daran werden die Arbeiten nördlich der Bahntrasse fortgesetzt. In den einzelnen Bauzeiten werden entsprechende Sicherungsposten im Bereich des Bahnübergangs eingesetzt. Da einige Arbeiten witterungsabhängig sind, können sich noch Verschiebungen in den vorgenannten Ausführungszeiten ergeben.

Zur Sicherstellung des Fußgängerverkehrs wird während der Bauzeit auf der bauseits rechts gelegenen Grünfläche eine provisorische Baustraße als Behelfsweg für Fußgänger angelegt. Zusätzlich wird die Straßenbeleuchtung in diesem Bereich umgelegt bzw. erweitert. Im Gehwegbereich werden zwei Leerrohre für die Breitbandversorgung des ZVO mitverlegt. Die Gemeinde Großenbrode bittet um Verständnis für die Ausführung der erforderlichen Arbeiten und den damit verbundenen Beeinträchtigungen.

 

Jens Reise

-Bürgermeister-

Autor/in: S.B.